Cricket im PSV

Cricket ist vor allem in den Staaten des Commonwealth beliebt, die Begeisterung kommt aber auch mit Flüchtlingen nach Deutschland. Menschen aus Afghanistan, Pakistan oder Bangladesch betreiben den Sport nun hierzulande – Integration gibt’s inklusive.

Für die meisten Deutschen ist Cricket aber immer noch eine seltsame Sportart.

Der Polizeisportverein Hann. Münden e.V. bemüht sich bereits seit vielen Jahren, Menschen mit Migrationshintergrund in seine sportlichen Angebote einzubeziehen. Wir sehen diese Aktivitäten als besondere soziale und interkulturelle Herausforderung an.

Wir wollen den Kontakt von Migranten mit der heimischen Bevölkerung durch besondere Sportangebote intensivieren, die den jungen Leuten aus ihren Heimatländern geläufig sind. Die sportlichen Erfolge werden das Selbstbewusstsein und das Gefühl der Anerkennung festigen.

Daher wurde die Abteilung „Cricket“ im Polizeisportverein Hann. Münden e.V. eingerichtet. Der Wunsch zur Ausübung des Cricket-Sports kam übrigens direkt aus dem Kreis der jungen Flüchtlinge. In welcher Zahl evtl. einheimische Bürger am Cricketsport teilnehmen werden, bleibt abzuwarten.

Gemeinsam mit der Stadt Hann. Münden konnte eine Örtlichkeit gefunden werden, die gute Voraussetzungen für diese Sportart bietet. Auf einem Areal am Rattwerder ist mit Unterstützung durch Landkreis Göttingen und Landessportbund Nds. mittlerweile ein Abschlagfeld entstanden, das einmalig in unserer Region ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter oder an die Geschäftsstelle des PSV.

Die siegreiche Mannschaft:

Ausschnitt aus dem Spiel vom 07. April 2018

Die Sieger vom 07. April 2018

Siegermannschaft Halbfinale 2018

  Abteilungsleiter
Vinod Joshi
Mobil: 0178 3558459E-Mail: joshivinod89@yahoo.de
Übungsleiter, Trainer
Asadullah Sangari

Mobil: 0176 64383017