Judo beim PSV Hann. Münden e.V.

Judo ist eine Wettkampfsportart. Beim PSV Hann. Münden e.V. möchten wir das Prinzip des bestmöglichen Einsatz von Körper und Geist vermitteln. Wir trainieren unseren Körper und kultivieren unseren Geist, durch die richtige Methode von Angriff und Verteidigung. Dadurch perfektioniert man sich selbst und trägt zum allgemeinen Wohl in der Gesellschaft bei.

Wir setzen uns in Hann Münden für eine gewaltfreie Zukunft ein und führen Gewaltpräventionsprojekte in den Schulen in Hann. Münden durch.

Mehrfache Zertifizierungen bestätigen die Qualität der Trainingseinheiten des PSV Hann. Münden e.V.. Wir zeichnen uns aus durch:

  • Lizenzierte Trainer / erfahrende Übungsleiter / Landeskampfrichter
  • International anerkannte Judo Meister
  • Offiziell anerkannte Gürtelprüfungen des DJB
  • Verschiedene Breitensportaktionen
  • Wettkampftraining
  • Gewaltpräventionsprojekte

Unsere Ziele:

  • entwickeln guter Manieren, durch die Vermittlung der Judo Werte
  • entwickeln von motorischen Fähigkeiten
  • entwickeln von kognitiven Fähigkeiten
  • kämpferische und geistige Fähigkeiten entwickeln und dadurch das Durchhaltevermögen stärken
  • lernen wie man seinen Gegner besiegt

Anfang des Jahres 1957 – etwa 2 ½ Jahre nach Gründung des PSV Hann. Münden – begannen sich einige Polizeibeamte aus der kleinen Mitgliederschar unter der neugegründeten Judosparte zum regelmäßigen Judotraining zu versammeln. Die Übungsleiter, die damals Blaugurte und Grüngurte trugen, trainierten die Judoka auf zwei kleinen Matten.
Anfang des Jahres 1958 brachte man es seinerzeit soweit, dass die Judosparte des PSV Hann. Münden in den Niedersächsischen Judoverband (NJV) sowie deren Dachverband, den Deutschen Judobund (DJB) eintrat. Die ersten Prüfungen wurden im Mai 1958 durchgeführt.
Nachdem 1959 – neben den Polizeibeamten – auch erstmals Frauen und Jugendliche den Weg in die Judosparte fanden, begann man zaghaft damit, an Meisterschaften teilzunehmen – natürlich zunächst ohne großen Erfolg.

Seit jener Zeit hat sich die Judosparte des Polizeisportvereins stark gewandelt. Das Ziel unserer Abteilung ist vor allem die Verbreitung von Judo als Breitensport. So ist die Judosparte heute die mitgliederstärkste Abteilung im Polizeisportverein. Zieht man die passiven Mitglieder ab, die es in jeder Abteilung gibt, tummeln sich Woche für Woche durchschnittlich Erwachsene und Kinder in den verschiedenen Trainingsgruppen auf der Judomatte.

Wie jede andere Abteilung braucht auch die Judoabteilung einen Abteilungsleiter, der die organisatorischen Fäden in der Hand hält. So war u.a. unser Ehrenpräsident Ludwig Braun in den Sechzigern Spartenleiter. Heinz-Detlev Wille hat einige Jahre der Judoabteilung vorgestanden, bevor er den Staffelstab an Gerald Kues weitergab.

Von Februar 1981 – August 2007 wurde die Judoabteilung mit großem Engagement von Volker Schmidt geleitet. Lediglich während der berufsbedingten Abwesenheit von Hann. Münden in den Jahren 1986 – 1989 hat Karsten Knauf zwischendurch diese Aufgabe übernommen. Bernd Grünewald übernahm die Judoabteilung im Oktober 2007 und leitete die Judoabteilung ein Jahr lang kommissarisch . Von Juli 2008 bis 2016 übernimmt Sören Heß diese Aufgabe hingebungsvoll. Aktuell wird die Abteilung von Christoph Streck geleitet, der nicht nur als Trainer, sondern auch als überregionaler Kampfrichter tätig ist.

Falls jemand Interesse am Judosport bekommen haben sollte, so kann er/sie sich zwecks Informationen mit dem Abteilungsleiter in Verbindung setzen. Wir bieten Judo für Kinder ab 5 Jahren an, sowie Judo für Jugendliche und Erwachsene. Bitte schauen Sie auf den Trainingsplan.

Neue Anfängerkurse werden in der Presse angekündigt.

Die ersten zwei Trainingseinheiten sind kostenlos.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter.

Trainer Sören Heß wirft Übungsleiterin Lena Teuwsen mit dem Hüftwurf O-goshi.

Informieren Sie sich doch auch unter:
http://www.judobund.de/aktuelles
http://www.njv.de

Abteilungsleiter
Christoph Streck

Tillyschanzenweg 1
34346 Hann.Münden

Telefon: 05541 90 93 10
E-Mail: c.streck@streck-ing.de

Trainer

Prüfer und ÜL
Carsten Blockus

Telefon: 05541 73461

Prüfer und Trainer C
Christoph Streck

Tillyschanzenweg 1
34346 Hann.Münden

Telefon: 05541 90 93 10
E-Mail: christophstreck@streck-ing.de

Prüfer und Übungsleiter Judo,
allg. Selbstverteidigung
Jörn Kochensberger

Übungsleiter
Andreas Borchert

Sportphysiotherapeut
Sören Heß

Im Graben 5
34346 Hann.Münden

Telefon: 05541 71518
E-Mail: soerenhess@web.de
www.healthcarehess.com

Übungsleiter
Wigbert Vogeley

Übungsleiter
Andreas Vogeley